Zum Inhalt springen

Eissmann Group Automotive erhält TOP JOB-Siegel

Die Eissmann Automotive Deutschland GmbH wurde am 22. Februar 2019 von Wirtschaftsminister a. D. Wolfgang Clement in Berlin mit dem Top Job-Siegel für herausragende Arbeitgeberqualitäten ausgezeichnet. Die vom Zentrum für Arbeitgeberattraktivität, zeag GmbH, und der Universität St. Gallen vergebene Auszeichnung erhalten ausschließlich Unternehmen, die Ihre Qualitäten als Arbeitgeber haben überprüfen lassen. Beweggrund für die Teilnahme der Unternehmen ist das Wissen darum, dass Mitarbeiterzufriedenheit und Arbeitgeberattraktivität mehr denn je entscheidend sind für den Erfolg.

 „Unsere Mitarbeiter bilden den Mittelpunkt des Unternehmens“, sagt Dr. Gerhard Wagner, Bereichsleiter Personalmanagement der Eissmann Group Automotive. Keine leere Floskel, denn das Unternehmen investiert gezielt in die Mitarbeiterentwicklung, bindet gleichzeitig ihre Mitarbeiter in Entscheidungsprozesse ein und öffnet Gestaltungsfreiräume, die zu innovativen Leistungen motivieren. So bietet Eissmann ein breites Spektrum an internen und externen Weiterbildungsmöglichkeiten und offeriert Team- ebenso wie Führungskräfte-Trainings. Jährlich sind die Mitarbeiter zudem zum „Tech-Day“ geladen, bei dem Lieferanten Wissenswertes über neue technische Trends präsentieren. Die Eissmann Group Automotive zählt nicht umsonst zu den interessantesten Arbeitgebern im Bereich Automotive.

Eine Vorreiterrolle spielt Eissmann zudem als bedeutender regionaler Ausbildungsbetrieb: Vom Sattler bis zum Bachelor of Engineering reicht eine breite Palette von sechs Ausbildungsberufen und acht dualen Studiengängen, die junge Menschen bei Eissmann nicht nur erlernen, sondern meist auch ausüben können. Nach erfolgreichem Ausbildungsende wird eine „100 Prozent Übernahme“ garantiert, so Wagner.

Nicht nur für Auszubildende, sondern auch für Berufserfahrene garantiert die Eissmann Group Automotive hervorragende Perspektiven mit gezielter, individueller Entwicklungsförderung. Technikbegeisterte Ingenieure und Wirtschaftswissenschaftler finden hier anspruchsvolle Aufgaben und Karrierechancen in einem faszinierenden Produktumfeld mit internationaler Ausrichtung. Neben spannenden Produktsegmenten bietet das Familienunternehmen zahlreiche weitere Vorteile wie flexible Arbeitszeiten, umfangreiches Einarbeitungsprogramm für neue Mitarbeiter, finanzielle Vergünstigungen z.B. betriebliche Altersvorsorge, Belegungsplätze für Mitarbeiterkinder in einer regionalen Kinderkrippe, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Kantine und After-Work-Veranstaltungen. In Verbindung mit flachen Hierarchien, kommunikativen Strukturen und Weiterbildungschancen entsteht so ein kollegialer Zusammenhalt, der für Zufriedenheit und damit Erfolge sorgt.

Dr. Gerhard Wagner, Bereichsleiter Personalmanagement der Eissmann Group Automotive, Wirtschaftsminister a. D. Wolfgang Clement und Norman Willich, Kaufmännischer Geschäftsführer Eissmann Group Automotive (v.l.n.r.)