Zum Inhalt springen

Digitaler Spitzenreiter: 2. Platz beim Digital Leader Award 2017

Die Eissmann Group Automotive gewann mit dem Doxis4-Projekt „iRoom-Eissmann Lieferanten-Plattform as a Service (PaaS)“  den 2. Platz, bei den Digital Leader Awards 2017.

Am 5. Juli 2017 nahm Herr Hilbig (Head of Digital Services / IT) im Rahmen einer feierlichen Award-Gala in Berlin den Preis für die Kategorie „Spark Collaboration“ entgegen. Eissmann konnte sich gegen 95 Mitbewerber durchsetzen und gehört mit dem iRoom-Projekt zu den besten digital Projekten der deutschen Wirtschaft. Die IT hat sich den Herausforderungen gestellt und zusammen mit der Materialwirtschaft die bereits seit Jahren etablierte Doxis4 Lieferanten Akte um eine kollaborative Lösung, dem iRoom erweitert.

Der iRoom, ist eine Art virtueller Projektraum im Internet. Er bietet die Möglichkeit die Zusammenarbeit mit Lieferanten noch reibungsloser zu gestalten. Er dient als gemeinsame Informationsbasis für Vorgänge und als Medien zum Austausch von Dokumenten und multimedialen Objekten.

Mit dem Digital Leader Award werden in einem Wettbewerb Unternehmenslenker und Führungspersönlichkeiten ausgezeichnet. Der Digital Leader Award ist auf die Initiative der IDG Business Media und Dimension Data entstanden.

Als Entwicklungs- und Wertschöpfungspartner der Automobilindustrie ist die Eissmann Group Automotive ein weltweit führender Hersteller hochwertiger Bedienmodule, Verkleidungskomponenten und kompletter Fahrzeuginnenräume. Im Jahr 2016 erzielte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 463 Mio. Euro. Die 1964 gegründete Eissmann-Gruppe ist mit 14 Standorten weltweit präsent.