Zum Inhalt springen

Bachelor of Science (m/w) – Studiengang Wirtschaftsinformatik

Hauptgegenstand der Wirtschaftsinformatik ist die Entwicklung und der Einsatz von Informations- und Kommunikationssystemen zur Unterstützung betrieblicher Abläufe. Die Aufgabe der Wirtschaftsinformatiker besteht darin, auf der Basis ihres interdisziplinären Wissens, bestehend aus betriebswirtschaftlichen und informationstechnischen Kenntnissen, moderne Kommunikations- und Informationssysteme zielorientiert zu entwickeln und zu betreuen.

Im Grundstudium werden den Studierenden grundlegende fachtheoretische Kenntnisse aller betriebswirtschaftlichen sowie informationstechnologischen Bereiche eines Industriebetriebs vermittelt. Die Schwerpunkte des Studiengangs umfassen neben Methoden der Wirtschaftsinformatik, Informationstechnologie, Systementwicklung, Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre auch die Bereiche Recht und Mathematik. Studienphasen an der Hochschule wechseln mit Praxisphasen im Unternehmen, in denen die Studierenden das theoretische Wissen anwenden und praktisch vertiefen können.

Ausbildungsinhalte
Wirtschaftsinformatik, Mathematik, Betriebs- und Volkswirtschaftslehre
Lösen informationstechnologischer und betriebswirtschaftlicher Aufgabenstellungen
Mitarbeit in interdisziplinären Projekte

 

Beginn: jeweils zum 01.09. eines Jahres
Dauer: 3 Jahre (6 Semester)
Standort: Bad Urach
Hochschulphasen an der Dualen Hochschule Heidenheim


Anforderungen
Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife
Gute bis sehr gute Schulleistungen in den ausbildungsrelevanten Fächern
Betriebswirtschaftliches und IT-Interesse
Team- und Kommunikationsfähigkeit, Belastbarkeit und Lernbereitschaft
Gute Englischkenntnisse

 

Einsatz- und Weiterbildungsmöglichkeiten
Projektmanagement, Inhouse-Beratung, IT-Sicherheit, Anwendungsentwicklung und -beratung, Systemanalyse, -konfiguration
und -integration, Logistik, Materialwirtschaft, Finanzen/Controlling & Treasury
Auslandsaufenthalte in Form eines Auslandssemesters oder
Praktikums in einer Tochtergesellschaft sind möglich