Zum Inhalt springen

Feinwerkmechaniker (m/w) – Fachrichtung Maschinenbau


Feinwerkmechaniker (m/w) fertigen Bauteile für Maschinen und feinmechanische Präzisionsgeräte. Sie montieren Bauelemente zu funktionsfähigen Einheiten mittels elektronischer Mess- und Regelkomponenten – dabei ist ebenso wie bei der Herstellung von Stanzwerkzeugen oder Stahlformen höchste Genauigkeit erforderlich. Sie produzieren Schneid-, Umform- und Bearbeitungswerkzeuge sowie Maschinen und Präzisionsgeräte. Mithilfe computergesteuerter Maschinen und Anlagen drehen, fräsen, bohren und schleifen sie Werkstücke und überprüfen, ob Maße, Form und Oberfläche detailgenau stimmen. Sie erlernen Normen, prüfen technische Unterlagen und streben, auch unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten, eine ständige Verbesserung der Arbeitsabläufe an.

Ausbildungsinhalte

  • Herstellen von Werkstücken für Maschinen, Geräte und Anlagen auf der Grundlage technischer Zeichnungen und Unterlagen
  • Messen und Prüfen von mechanischen und physikalischen Größen
  • Programmieren von computergesteuerten Werkzeugmaschinen
  • Einrichten von Werkzeugmaschinen und Überwachung des Fertigungsprozesses
  • Wartungsarbeiten sowie Fehlersuche und Reparatur
  • Instandhaltung von Maschinen und Anlagen

Beginn: jeweils zum 01.09. eines Jahres 

Dauer: 3 Jahre
Standort: Bad Urach

Anforderungen

  • Sehr guter Hauptschulabschluss oder vergleichbarer Bildungsabschluss
  • Technisches Interesse und handwerkliches Geschick 
  • Verantwortungsbewusstsein, präzises Arbeiten 
  • Sehr gute Auffassungsgabe, Lernbereitschaft
  • Planvolle und systematische Arbeitsweise 

Einsatz- und Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Technische Entwicklung, Anlagenbau, Produktionsbereiche im In- und Ausland