Zum Inhalt springen

Fachinformatiker (m/w) – Fachrichtung Anwendungsentwicklung


Der Einsatz von Computertechnologie ist in einem modernen Industrieunternehmen selbstverständlich. Aber nicht jeder PC bzw. jede Software ist für jede Abteilung oder jeden Fachbereich geeignet. Fachinformatiker (m/w) für Anwendungsentwicklung analysieren die unterschiedlichen Bedürfnisse und schließen die erforderliche Hard- und Software in Netzwerken zusammen. Sie programmieren Software nach Kundenwunsch und testen bestehende Anwendungen, passen sie an, verbessern sie und entwickeln dafür anwendungsgerechte Bedienoberflächen. Mittels Beratungsgesprächen und Schulungen der Anwender stellen sie einen störungsfreien Ablauf der installierten Technik sicher.

Schwerpunktmäßig entwickeln und programmieren Fachinformatiker Softwarelösungen im kaufmännischen wie im technischen Anwendungsbereich.

Ausbildungsinhalte 

  • Konzipierung und Realisierung kundenspezifischer Softwareanwendungen
  • Testen und Dokumentieren von Anwendungen, Modifizieren bestehender Anwendungen 
  • Einsetzen von Methoden der Projektplanung, -durchführung und -kontrolle
  • Anwenden von Software- und Entwicklungswerkzeugen
  • Entwicklung anwendungsgerechter und ergonomischer Bedienoberflächen
  • Behebung von Fehlern durch den Einsatz von Experten- und Diagnosesystemen
  • Präsentieren von Anwendungen, Beratung und Schulung der Benutzer 

Beginn: jeweils zum 01.09. eines Jahres
Dauer: 3 Jahre
Standort: Bad Urach

Anforderungen

  • Gute Mittlere Reife oder vergleichbarer Bildungsabschluss
  • Interesse an IT 
  • Planvolle und systematische Arbeitsweise 
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit, Lernbereitschaft 
  • Sicherer Umgang mit MS Office 
  • Gute Englischkenntnisse

 Einsatz- und Weiterbildungsmöglichkeiten

  • In allen IT-Abteilungen (z. B. als Softwareentwickler, Datenbank- oder Netzwerkadministrator, Systemanalytiker)