Zum Inhalt springen

Modenäher (m/w)


Modenäher/innen stellen Bekleidung und Textilien aller Art her. Sie arbeiten in der Industrie, vor allem in den Produktionsbereichen Zuschnitt, Näherei, Bügelei und Warenkontrolle. Meist spezialisieren sie sich auf eine Abteilung, eine Fertigungsstufe oder auf bestimmte Produkte.

Vorwiegend arbeiten Modenäher/innen in Betrieben der industriellen Bekleidungsfertigung. Sie stellen anhand von Vorgaben Schnittmuster und Modelle für die Kollektions- und Serienfertigung her, schneiden Stoffe zu und richten Nähmaschinen und -automaten ein.

Ausbildungsinhalte

  • Auswählen von textilen Werk- und Hilfsstoffen sowie Zubehör vorrichten
  • Bedienen und Überwachen von Maschinen und Anlagen in der Näherei
  • Anwenden unterschiedlicher Verfahrenstechnologien in den Produktionsbereichen Zuschnitt, Bügelei, Näherei und Warenkontrolle
  • Erfassen des Zusammenhangs zwischen Gestaltung, Konstruktion und Verarbeitung
  • Beurteilen der Qualität und Ergreifen von qualitätssichernden Maßnahmen

Beginn: jeweils zum 01.09. eines Jahres 

Dauer: 2 Jahre
Standort: Gera

Anforderungen

  • Sehr guter Hauptschulabschluss oder vergleichbarer Bildungsabschluss
  • Handwerkliches Geschick und technisches Verständnis
  • Solides Grundwissen in Mathematik  
  • Verantwortungsbewusstsein, Sorgfalt und Teamfähigkeit

Einsatz- und Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Näherei, Musterbau, Produktion im In- und Ausland