Zum Inhalt springen

Meilensteine in der Firmengeschichte


1964
Gründung der Firma Helmut Eißmann – Technische Entwicklung und Vertrieb durch Helmut Eißmann und seine Söhne Jürgen und Volkhard in Seeburg bei Bad Urach, Baden-Württemberg.

1968
Gründung der Firma Jürgen und Volkhard Eißmann GbR, Entwicklung und Vertrieb von Autozubehör durch Jürgen und Volkhard Eissmann.

1970
Erweiterung der Firmen durch Einstellung von Mitarbeitern und Erweiterung des Betriebsgeländes.

1978
Beginn der Zusammenarbeit mit Audi: erster Serienauftrag für Schaltgriffe aus Leder.

1985
Gründung der Eissmann GmbH durch Zusammenführung der beiden bisher bestehenden Firmen Helmut Eissmann – Technische Entwicklung und Vertrieb und Jürgen und Volkhard Eissmann GbR.

1989
Erster Auftrag für die Belederung mehrerer Bauteile einer Fahrzeugbaureihe

(Audi Urquattro).

1996
Umzug nach Bad Urach (heutige Konzernzentrale).

1997
Gründung des Produktionswerks in Ungarn.

1998
Gründung des Produktionswerks in Tschechien.

1999
Gründung des Produktionswerks in Südafrika.

2000
Gründung des Produktionswerks in Münsingen, Deutschland.

2001
Gründung des Produktionswerks in der Slowakei.

2004
Gründung des Produktionswerks in Mexiko.

2004
Gründung des Produktionswerks in Pell City, Alabama, USA.

2006
Gründung von Eissmann Individual in Bad Urach, Deutschland.

2010
Gründung der Joint Ventures Dagro Eissmann GmbH in Gera, Deutschland und Gearchief Eissmann Changchun, China.

2011
Gründung des Joint Ventures Eissmann Cotesa GmbH in Mittweida, Deutschland.

2013
Gearchief Eissmann (JV): Gründung Standort Shanghai.

2014
Gründung des Produktionwerkes in Port Huron, Michigan, USA.

2015
Gearchief Eissmann (JV): Gründung Standort in Peking